FANDOM


Banner Heimdall

GeschichtlichesBearbeiten

Heimdall wurde am 02. Oktober 2012 von Sinten und TetsuroSchwartz gegründet und somit auch die erste Siedlung in Welt 2. Anfang 2013 wurde Heimdall als Stadt angenommen.

InfrastrukturBearbeiten

Heimdall sollte ein naturverbundener Ort sein, weshalb sich die Baustoffe im wesentlichen auf Holz, Stein und Lehm beschränken. Neben Bächen, Teichen, Wasserfällen und Grünflächen finden sich auch reichliche Farmen.

Die hügelige Landschaft wurde zum größten Teil beibehalten und trägt wesentlich zum Stadtbild bei.

Längere Strecken und besondere Orte sind mit einem raffinierten U-Bahn-Netz verbunden, wie auch nahe Orte (Naglfar, Enterburg) Insgesamt 6 Bahnsteige erleichtern hier den manchmal schweren Weg durch die Stadt.

Im Zentrum der Altstadt befindet sich der Dorfplatz, das Rathaus mit dem Portal, die Kirche, das Museum und das Grog Revo.

StadtteileBearbeiten

AltstadtBearbeiten

Der älteste Teil der Stadt, mit den ersten Gebäuden. Der Großteil befindet sich auf Hügeln, wo die kleinen Landhäuser mit Kieswegen und Brücken verbunden sind. Hier befinden sich auch die kulturell wichtigsten Gebäude wie Schule, Kirche, Museum, Theater und Rathaus.

ExireBearbeiten

Die Neustadt, die im Westen der Altstadt über die große Brücke zu erreichen ist, heißt Exire. Hier finden sich ein kleiner Hafen, das Hotel, die Alviss-Mall, die öffentliche Farm und das Gericht. In diesem Stadtteil stehen hauptsächlich Villen.

TebethBearbeiten

Tebeth ist die Wüste, die im Norden der Stadt liegt. Durch eine kunstvolle Mauer ist sie vom Rest der Stadt abgeschnitten und soll später ein Wüstenviertel in Sandstein werden. Vorreiter der Stadt ist die Alviss-Mall, die vor dem Südeingang des zukünftigen Stadtteils liegt.

NaglfarBearbeiten

Naglfar wird irrtümlich als Teil von Heimdall angesehen und ist auch offiziell kein Stadtteil von Heimdall. Es wird hier lediglich als Zusatz aufgeführt. Als in sich geschlossene Tempelstadt existiert dieser Komplex seit Anbeginn der Welt 2 und wächst stetig. Bisherige Hauptteile sind der Turm Naglfar, den man hinter dem Heimdaller Rathaus sehen kann, Yggdrasil und die Kathedrale Sol.

BalmungBearbeiten

Balmung ist eventuell in Zukunft ein im Dschungel befindlicher Ruinenteil von Heimdall. Neben Ruinen und Tempeln soll es auch Baumhäuser geben, welche schon teilweise erbaut wurden.

HolzfällerviertelBearbeiten

In der Tunda ist ein Holzfällerviertel geplant mit einigen Blockhütten.

BauwerkeBearbeiten

siehe Liste Bauwerke Heimdall

Lage und ErreichbarkeitBearbeiten

Heimdall liegt Süd-Westlich von Winterhill. Süd-östlich und westlich grenzt es ans Meer, im Norden ist es von Dschungel umgeben. Auch Taiga und Sumpf sind im angrenzendem Gebiet vorzufinden.

Zu FußBearbeiten

Vom Spawn 2 (Winterhill) aus Richtung Süd-Westen. Am besten erreichbar über Dragonsbarrow über die Straße direkt nach Heimdall.

Mit der BahnBearbeiten

Vom Spawn-Bahnhof in Winterhill aus über Bhf Snow Hill, Bhf Dragonsbarrow, Süd-Bhf Dragonsbarrow direkt nach Heimdall.

RegelnBearbeiten

  • Baustil der Stadt einhalten
  • nicht griefen oder klauen
  • den Regenten folgen
  • Das Betreten von Naglfar ist Unbefugten untersagt
  • Vor dem Hausbau um Erlaubnis bitten

EinwohnerBearbeiten

  • albsi
  • boguzz
  • ChickenJohn
  • Crystal_4
  • Doan23
  • domeistcool12345
  • evil_ink
  • emistreu
  • Haeckchengans75
  • janfiwa
  • JayToe
  • Krankomat
  • Mokkkki
  • Paprikamann
  • Revolver_Phoenix
  • Pausing_Rain
  • Sinten
  • SirackSirack
  • Slyser85
  • TetsuroSchwartz
  • The_Joey_Boy
  • Yepoleb
  • Ysubmarine

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki